• Schnelle Lieferung
  • Nur das Beste für Ihr Baby
  • Hotline: 040/ 60929136
  • Versand frei ab 50 EUR (Deutschland)

Beim Stichwort Difrax denkt man sofort an Babyartikel. Aber nicht an irgendwelche, sondern an fröhliche, stylishe und trendige Artikel für Babys und Kleinkinder. Denn wir wollen uns unterscheiden und uns von anderen Anbietern abheben. Diesem Bestreben liegt eine große Leidenschaftzugrunde – eine Leidenschaft, die uns immer wieder antreibt und uns hübsche, trendige und innovative Babyartikel entwickeln lässt. Unsere Babyartikel haben immer das gewisse Extra, wodurch sie Kindern und Eltern das Leben ein wenig leichter machen.

 

 

Seit fast 50 Jahren: Difrax für Babys und Kleinkinder

Schon seit fast 50 Jahren ist Difrax für Babys und Kleinkinder da. 1967 nahm die Unternehmensgeschichte ihren Anfang, als Dippy und Frank van Eijkelenborg mit großem Enthusiasmus ein Handelsunternehmen für Babyartikel starteten. Das „Di” in Difrax verweist auf Dippy, das „Fra“ auf Frank und das X stand für den Namen des damals natürlich noch unbekannten Nachfolgers. Zunächst wurden nur Wattestäbchen und Babyrasseln vertrieben, später kam eine umfangreiche Palette an Babyartikeln hinzu.

 

tl_files/content_resources/Difrax/About Difrax/About Difrax/Taalloos/Old-Difrax.png

 

Seit 1999 leitet Tochter Vivienne das Unternehmen. Wie die Branche funktioniert, hat sie quasi mit der Muttermilch aufgesogen. „Schon als Kleinkind habe ich im Geschäft ‚mitgearbeitet’, zum Beispiel als Model für ein Kleid, das meine Eltern entworfen hatten. Und mit meinen Geschwistern spielte ich zwischen den ganzen Kartons mit Babyartikeln oft Verstecken. Trotzdem hatte ich nach meinem BWL-Studium nicht die Absicht, Difrax zu übernehmen. Geändert hat sich das, als ich beschloss, einfach mal hineinzuschnuppern. Die Möglichkeiten, die sich einem Unternehmen wie Difrax bieten, haben mich fasziniert. Ich erkannte zwei große Herausforderungen: Die Entwicklung noch besserer Babyartikel und die Schaffung von Absatzmöglichkeiten im Ausland. Bis heute faszinieren mich die Möglichkeiten, die sich in der Babybranche bieten.

Difrax strotzt vor Inspirationen

„Die Produktentwicklung steht bei Difrax niemals still. Denn wenn es um Babyartikel geht, ist rein gar nichts selbstverständlich – es geht alles immer noch besser! Das sagt sich jetzt so leicht, aber wie setzt man diese Verbesserungen um? Zum Glück beherrschen unsere Designer ihr Fach wie kein anderer. Wie eine ganze Gruppe von Daniel Düsentriebs arbeiten sie ihre unzähligen Ideen für neue Difrax-Babyartikel aus. Doch wir zapfen auch andere Inspirationsquellen an, darunter unseren Kundenservice, Verbraucher- und medizinische Panels aus Ärzten, Physiotherapeuten, Logopäden, Mitarbeitern bei Mütterberatungsstellen, Säuglingsschwestern, Hebammen und so weiter.“

Zuwendung zu Babys und ihre Eltern

Alles was Difax tut, entspringt unserer leidenschaftlichen Zuwendung zu Babys und Eltern. Unser Ziel ist es, innovative Produkte zu schaffen, die das Leben von Eltern und ihrem Kleinkind wirklich bereichern und die außerdem noch schön und modern aussehen. Unsere Produkte werden von unseren eigenen Designern firmenintern entwickelt. Unser Ausgangspunkt ist die Lösung eines Problems. Alle von uns entwickelten Produkte sind funktionell und durchdacht.

 

 

 

Beim Stichwort Difrax denkt man sofort an Babyartikel. Aber nicht an irgendwelche, sondern an fröhliche, stylishe und trendige Artikel für Babys und Kleinkinder. Denn wir wollen uns... mehr erfahren »
Fenster schließen

Beim Stichwort Difrax denkt man sofort an Babyartikel. Aber nicht an irgendwelche, sondern an fröhliche, stylishe und trendige Artikel für Babys und Kleinkinder. Denn wir wollen uns unterscheiden und uns von anderen Anbietern abheben. Diesem Bestreben liegt eine große Leidenschaftzugrunde – eine Leidenschaft, die uns immer wieder antreibt und uns hübsche, trendige und innovative Babyartikel entwickeln lässt. Unsere Babyartikel haben immer das gewisse Extra, wodurch sie Kindern und Eltern das Leben ein wenig leichter machen.

 

 

Seit fast 50 Jahren: Difrax für Babys und Kleinkinder

Schon seit fast 50 Jahren ist Difrax für Babys und Kleinkinder da. 1967 nahm die Unternehmensgeschichte ihren Anfang, als Dippy und Frank van Eijkelenborg mit großem Enthusiasmus ein Handelsunternehmen für Babyartikel starteten. Das „Di” in Difrax verweist auf Dippy, das „Fra“ auf Frank und das X stand für den Namen des damals natürlich noch unbekannten Nachfolgers. Zunächst wurden nur Wattestäbchen und Babyrasseln vertrieben, später kam eine umfangreiche Palette an Babyartikeln hinzu.

 

tl_files/content_resources/Difrax/About Difrax/About Difrax/Taalloos/Old-Difrax.png

 

Seit 1999 leitet Tochter Vivienne das Unternehmen. Wie die Branche funktioniert, hat sie quasi mit der Muttermilch aufgesogen. „Schon als Kleinkind habe ich im Geschäft ‚mitgearbeitet’, zum Beispiel als Model für ein Kleid, das meine Eltern entworfen hatten. Und mit meinen Geschwistern spielte ich zwischen den ganzen Kartons mit Babyartikeln oft Verstecken. Trotzdem hatte ich nach meinem BWL-Studium nicht die Absicht, Difrax zu übernehmen. Geändert hat sich das, als ich beschloss, einfach mal hineinzuschnuppern. Die Möglichkeiten, die sich einem Unternehmen wie Difrax bieten, haben mich fasziniert. Ich erkannte zwei große Herausforderungen: Die Entwicklung noch besserer Babyartikel und die Schaffung von Absatzmöglichkeiten im Ausland. Bis heute faszinieren mich die Möglichkeiten, die sich in der Babybranche bieten.

Difrax strotzt vor Inspirationen

„Die Produktentwicklung steht bei Difrax niemals still. Denn wenn es um Babyartikel geht, ist rein gar nichts selbstverständlich – es geht alles immer noch besser! Das sagt sich jetzt so leicht, aber wie setzt man diese Verbesserungen um? Zum Glück beherrschen unsere Designer ihr Fach wie kein anderer. Wie eine ganze Gruppe von Daniel Düsentriebs arbeiten sie ihre unzähligen Ideen für neue Difrax-Babyartikel aus. Doch wir zapfen auch andere Inspirationsquellen an, darunter unseren Kundenservice, Verbraucher- und medizinische Panels aus Ärzten, Physiotherapeuten, Logopäden, Mitarbeitern bei Mütterberatungsstellen, Säuglingsschwestern, Hebammen und so weiter.“

Zuwendung zu Babys und ihre Eltern

Alles was Difax tut, entspringt unserer leidenschaftlichen Zuwendung zu Babys und Eltern. Unser Ziel ist es, innovative Produkte zu schaffen, die das Leben von Eltern und ihrem Kleinkind wirklich bereichern und die außerdem noch schön und modern aussehen. Unsere Produkte werden von unseren eigenen Designern firmenintern entwickelt. Unser Ausgangspunkt ist die Lösung eines Problems. Alle von uns entwickelten Produkte sind funktionell und durchdacht.